Häufig gestellte Fragen

Allgemein

Was ist das Besondere an der PinusMineral?

Die Besonderheit liegt in der patentierten Mineralformel und dem einzigartigen Kiefern-Kernholzextrakt. Die patentierte Mineralienformel auf Basis eines Kalzium-Alkali-Orthophosphats fördert das natürliche Remineralisationsvermögen des Speichels. Der Zahnschmelz wird gestärkt und eine Zahnüberempfindlichkeit verringert.

Zudem enthält die PinusMineral Zahncreme den wertvollen Extrakt des Kiefernkernholzes. Studien haben gezeigt, dass der Extrakt aus Kiefernkernholz die Parodontitis-Prophylaxe unterstützen und den Erhalt einer gesunden Mundflora fördern kann.

In welchen Varianten ist die Zahncreme erhältlich?

Erhältlich ist die remineralisierende und beruhigende Zahncreme in den Varianten „minzig-frisch“ und „homöopathieverträglich“. Die homöopathieverträgliche Variante enthält mentholfreies Carvon aus Krauseminzöl, sodass die Wirkung homöopathischer Therapien nicht beeinträchtigt wird. Bei der Wilms PinusMineral-Zahncreme „minzig-frisch“ sorgt Pfefferminzaroma zusätzlich für langanhaltende Frische. Damit kommt die einzigartige Wirkstoffkombination allen Zähnen zugute.

Wie lange sind die Produkte haltbar?

Ab dem Öffnen sollte die Zahncreme innerhalb von sechs Monaten aufgebraucht werden.

Holz ist nicht gleich Holz


Wie entsteht der Extrakt aus dem Kernholz?

Durch das Wilms-Extraktionsverfahren werden dem Holz die Inhaltsstoffe äußerst schonend entzogen. Dafür wird das Holz zuvor in kleine Stücke zerspant. Der Extrakt ist dadurch besonders reichhaltig und wertvoll.

Aus welchen Holzbeständen kommt das Kiefern-Kernholz?

Das Holz, das wir verwenden stammt aus PEFC-zertifizierten Forsten, d.h. aus nachhaltiger Waldwirtschaft - je nach Verfügbarkeit aus bayrischen Staatsforsten oder Skandinavien. Nachhaltige Forstwirtschaft bedeutet, dass in entsprechend zertifizierten Wäldern nicht mehr Holz entnommen wird, als nachwachsen kann.