Fluoridfreie Kariesprophylaxe

Die PinusMineral Zahncreme verbindet die natürliche Wirkung des Kiefern-Kernholzextrakts mit einer patentierten Mineralienformel, die den Zahnschmelz auf ganz neuartige Weise remineralisiert und so die Zahnschmelzoberfläche repariert. Das einfache Wirkprinzip der PinusMineral Zahncreme:

Pinus = eine Entwicklung der Natur in Millionen Jahren

Mineral = eine Kombination natürlicher Mineralien durch Wissenschaftler (EP 1 392 229 B1, DE 60217857T2)

PinusMineral - Die bessere Alternative: Repariert die ZahnschmelzoberflächeStärkt und beruhigt das ZahnfleischRemineralisiert ohne Fluorid

Was Karies ist und wie er entsteht

Karies ist eine Erkrankung der Zähne, bei der Zahnschmelz und Dentin durch Bakterien erweicht und zerstört werden. Diese Bakterien, vor allem Streptococcus mutans bilden im Zusammenspiel mit Kohlenhydraten, vor allem durch Zucker, Nahrungsresten und Speichelbestandteilen einen Biofilm (Plaque) auf der Zahnoberfläche, der die Zahnoberfläche entmineralisiert. Zum einen wird der Zahnschmelz dadurch geschwächt, dass Bakterien den Zucker zu Säure umwandeln, die den Schmelz entkalk. Zum anderen verhindert der Plaquefilm die Remineralisierung des Schmelzes durch den Speichel. Vor allem die Häufigkeit, nicht die Menge des Verzehrs von Zucker entscheidet über die Kariesbildung.

Was schützt gegen Karies?

Im Idealfall sollte durch regelmäßiges Zähneputzen die Bildung eines zu dicken Zahnbelags (Plaque) verhindert werden. Dazu sollten die Zähne möglichst nach jeder Mahlzeit mindestens zwei Minuten geputzt werden. Hat sich ein schädlicher Plaquefilm gebildet, sollte dieser unter Umständen mechanisch, also durch Zahnreinigung entfernt werden.

Der Beitrag der PinusMineral

Dass Zahnschmelz durch Zucker und Nahrungsreste angegriffen wird ist nahezu unumgänglich. Deshalb ist es ratsam, nicht nur die Zähne regelmäßig gründlich zu putzen sondern bei der Wahl der Zahncreme darauf zu achten, dass diese den Zahnschmelz remineralisiert. Die patentierte Mineralienformel der PinusMineral auf Basis eines Kalzium-Alkali-Orthophosphats fördert das natürliche Remineralisationsvermögen des Speichels, sodass der Zahnschmelz gestärkt wird. Der Wirkstoffkomplex bildet im Speichel Kalium enthaltenes Apatit (K-A), das Kalzium- und Phosphationen frei setzt, die sich wie „synthetischer Zahnschmelz“ direkt am Zahn anlagern. Der Schmelz wird dadurch nachhaltig säurebeständiger und härter.

Besonderheit I

Im Gegensatz zu anderen zahnschmelzaufbauenden Zahncremes funktioniert der Minealbaustein der PinusMineral selbst in einem leicht sauren Milieu, wie es in der Mundhöhle nach dem Verzehr von Speisen häufig vorliegt.

Besonderheit II

Die PinusMineral die einzige remineralisierende Zahncreme, in der der wirksame Extrakt von Kiefern-Kernholz enthalten ist. Studien haben gezeigt, dass sich der Kiefern-Kernholz-Extrakt nachhaltig positiv auf die Erhaltung einer gesunden Mundflora auswirkt und so zu einer natürlich gesunden Zahnhygiene beiträgt.